Diese Stelle teilen

Bezeichnung:  Abschlussarbeit im Themenfeld Netzintegration *

"Wir waren die Ersten, die in Japan Wechselrichter für den privaten Markt eingeführt haben, die dem rauen Klima standhalten: Produkte, die Veränderung möglich machen. Und wir mittendrin."

Joanna Marienhagen, Leiterin im Produktmanagement bei SMA

ENERGY THAT CHANGES: Als ein global führender Spezialist für Photovoltaik-Systemtechnik schafft SMA heute die Voraussetzungen für die dezentrale und erneuerbare Energieversorgung von morgen. SMA wurde 1981 gegründet, hat ihren Sitz in Niestetal bei Kassel und ist mit Vertriebs- und Servicegesellschaften in 18 Ländern weltweit präsent.

Möchtest Du an der Energieversorgung der Zukunft mitarbeiten? Willkommen bei SMA!

be energy. Deine Energie kann sich bei uns entfalten. Trage engagiert, mutig und zielorientiert zur Veränderung bei.
#chancengleichheit #entwicklungsmöglichkeiten #rausausdemhörsaal

be flexible. Gegebenheiten ändern sich, unsere Arbeitszeitmodelle bieten Dir eine Lösung.
#gleitzeit #deinwegunserziel #fairpay

be family. Gemeinschaft und Teamgeist sind uns wichtig. Sei ein Teil davon und trage zur Unternehmenskultur bei.
#duzkultur #openfeedback #mentoring

Hier erfährst Du mehr.

Abschlussarbeit im Themenfeld Netzintegration *

Bereich:  Test, Quality, Research & Development
Standort: 

Kassel, DE

In unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung kannst du durch eine Abschlussarbeit am Themenbereich Netzintegration mitarbeiten und neue Konzepte entwickeln. Hier liegt die Herausforderung in der stetig steigenden Anzahl an das elektrische Energieversorgungsnetz angeschlossener Photovoltaik-Anlagen, die zunehmend Funktionen aufweisen müssen, die bisher durch herkömmliche Kraftwerke bereitgestellt wurden. Zudem werden neue Funktionen und Systemansätze notwendig, da PV-Anlagen im Gegensatz zu zentralen Kraftwerken in der Regel dezentral an Verteilnetze angeschlossen werden.

 

Dein Beitrag für das große Ganze

 

  • Untersuchungen zu Auswirkungen des Anschlusses von PV-Wechselrichtern und PV-Großanlagen auf elektrische Energieversorgungsnetze
  • Entwicklung neuer Regelverfahren und Funktionen für PV-Anlagen sowie Anlagen-Gruppen zur Unterstützung des elektrischen Energieversorgungsnetzes
  • Prototypische Implementierung der entwickelten Funktionen in PV-Wechselrichtern und Systemen zur PV-Anlagensteuerung

 

Deine Fähigkeiten sind gefragt

 

  • Du studierst Elektrotechnik mit Fachrichtung Leistungselektronik, Regelungstechnik, Automatisierungstechnik oder auch regenerative Energien
  • Modellbildung und Netzberechnung sind spannende Themen für dich
  • Du hast im Studium einen Einblick in die Leistungselektronik und Regelungstechnik bekommen und Matlab ist dir auch kein Fremdwort

 

Deine Checkliste

 

  • Du bist Student*in
  • Du hast ca. 6 Monate Zeit deine Abschlussarbeit anzufertigen
  • Dein Beginn ist im Wintersemester möglich
  • Du möchtest vorher ein Praktikum machen, hier besteht die Möglichkeit
  • Du erhältst eine Vergütung von 750,00 € pro Monat 
  • Passt alles - dann bewirb Dich

 

#bethechange Das Team Campus Relations freut sich auf Deine Bewerbung!

Dein Kontakt ist Sabrina Helmer-Biedenbach | HR Business Partner 

 

*SMA steht für Vielfalt und Chancengleichheit. Das Geschlecht hat keinen Einfluss auf den Bewerbungsprozess.